Freitag, 22. Dezember 2017

Gut in Ushuaia angekommen...

Gestern um 21 Uhr sind wir alle heil in Ushuaia angekommen. Die Überfahrt dauerte 5 Tage und 10 Stunden und war geprägt von beeindruckend schnell wechselndem Wind (und Wetter) und hohen Wellen. Während den 2-stündigen Wachen wurden wir regelmässig nass, sei es, weil es regnete, hagelte oder schneite oder weil uns wieder mal eine Welle erwischte.... Nach einer Stunde begannen einige von uns wegen der Nässe jeweils zu frieren - aber wir hielten alle eisern durch.... Entsprechend gross war danach jeweils unser Hunger, fast alle von uns haben in diesen Tagen kräftig gefuttert....

Es gab auch immer wieder sonnige Momente und spektakuläre Wolkenbilder am Himmel.
Durch die wildeste Passage steuerte unsere Crew unglaublich souverän auf den meterhohen Wellen - das war auf Deck ein beeindruckendes Schauspiel, unter Deck gestaltete sich aber der Gang zur Toilette oder in die Küche als beinahe halsbrecherisch. Gläser, Teller, etc. durften keine Sekunde losgelassen werden. Die Sitzecke und das Büchergestell haben Suppe, Risotto, etc. abbekommen...

Und jetzt erwartet uns ein festliches Mahl am Fusse des Glacier Martial - sozusagen ein Abschiedsessen - Abschied von diesem einmaligen Erlebnis und von der fantastischen Crew!

Kommentare: